englishfrancaisEspañolitaliano




















 















Callido - Treviso - Vicolo S. Gregorio

clicca per ingrandire l'immagineZu den zahlreichen Orgeln, die von Callido für die Kirchen unserer Stadt gebaut wurden, zählt als älteste jene in der Kirche des Hl. Gregorius aus dem Jahre 1769.
Sie befand sich damals in der heute zerstörten Kirche von San Lorenzo im Gebiet des Hauptsitzes der Cassamarca-Bank. Von dort aus wurde sie zu ihrem heutigen Standort gebracht. Die Orgel befindet sich in einem lackierten und marmorierten Gehäuse im neoklassizistischen Stil auf der Orgelempore oberhalb des Haupteinganges.
Sie ist uns bis in die heutigen Tage fast zur Gänze erhalten geblieben und wurde 1994 vom Orgelbauer Francesco Zanin aus Codroipo restauriert.
Für Besichtigungen wenden Sie Sich an die Kathedrale.
 

clicca per ingrandire l'immagine

clicca per ingrandire l'immagine
  
DISPOSIZIONE FONICA DELLO STRUMENTO
Prospetto ad unica campata di 25 canne del Principale dal Do2, a cuspide con ali ascendenti.
Tastiera di 47 note (DoI-Re5) con prima ottava corta.
Pedaliera a leggio di 18 pedali costantemente uniti al manuale, tranne l'ultimo che aziona il tamburo.
 
Principale bassi
[8]
Principale soprani
Ottava
Quintadecima
Decimanona
Vigesimaseconda
Vigesimanona
Voce Umana
Flauto in VIII bassi
Flauto in VIII soprani
Flauto in XII
Cornetta
Tromboncini bassi
Tromboncini soprani
Contrabassi
[16']

Accessori: Tamburo sull'ultimo pedale, Tiratutti a manovella, Divisione fra bassi e soprani fra DO#3-Re3, Temperamento inequabile.